Kraichgau - ein schönes Stückchen Erde

Fotografien von Friedrich E. Becht

Bilder des aktuellen Bildkalenders 2013, "Kraichgauer Momente IV"

Die Bilder entstanden im nördlichen Kraichgau zwischen Steinsberg (Sinsheim) und dem Letzenberg (Malsch)


Kraichgauer Momente

Lichtbilder von Friedrich E. Becht

Bilder einer Landschaft
Im geografisch klar definierten Kraichgauer Delta zwischen Letzenberg, Mannaberg und
Steinsberg sind die Bilder von Friedrich E. Becht entstanden. Bilder die vordergründig betrachtet die Liebe zur Heimat, zu “seiner” Landschaft, zum Ausdruck bringen. Vielmehr ist es aber die sanfte Poesie des Kraichgaus, die er für den Betrachter in neuem Licht erscheinen lässt. Einem Licht, im wahrsten Sinne des Wortes, das wir als Getriebene im Alltag kaum noch wahrnehmen, obwohl es für jeden “Sehenden” gegenwärtig ist. Das vor Augen zu führen hat sich Friedrich E. Becht zur Aufgabe gemacht. Er arbeitet vorzugsweise in den frühen Morgenstunden oder abends zur “blauen Stunde”. In dieser Zeit offenbart sich die Poesie dieser Landschaft ihm, dem bewusst Schauenden im besonderen Maße. Es gelingt ihm diese stillen Momente in der Natur künstlerisch zu erspüren und gestalterisch zu interpretieren. Das Gesehene oder besser das berührende der Szenerie nicht nur festzuhalten, sondern es herauszuarbeiten und mit fotografischen Mitteln zu formen und zu idealisieren – im positiven Sinne ohne Gefahr zu laufen, ins Triviale abzugleiten.
So gelingt der Transfer zwischen Schaffendem und Betrachter. Der Moment des Zaubers wird mehr als nur optisch nachvollziehbar, vielmehr lässt er sich geistig-sinnlich nacherleben und verdichtet sich so zum eigenen emotionalen Erlebnis, zur Geschichte. Zur visuellen Kraichgauer Novelle.